You are here

Der Kaffeeindex von Berlin

Google bietet einige nützliche Funktionen, die oft gar nichts so bekannt sind. Eine interessante Funktion sind z.B. die Google Fusion Tables. Auch wenn Google den Status noch als experimentell bezeichnet, kann man damit schon ganz ordentlich arbeiten. Mit den Fusion Tables kann man sehr einfach beliebige Daten online visualisieren, z.B. unter Verwendung von Google Maps auch in Karten.

In einer Tabelle gibt man die Daten ein. Eine Spalte enthält die Ortsdaten. Diese können sowohl Geokoordinaten (Longitude, Latitude) als auch normale Adressen sein. Fusion Tables wandelt sie problemlos in Geokoordnaten um.

Beim heutigen Osterfrühstück kam mir der Gedanke, ob es möglich ist, ähnlich dem Big-Mac Index Kaffee als Vergleichsindex für die Preisstruktur eines Gebietes zu verwenden. Ich meine eine ganz normale Tasse Kaffee, keine Spielereien wie Milchkafee, Latte Macciato, Frappucino oder ähnliches. Genau wie der Big Mac besteht eine Tasse Kaffe aus genau definierten Innereien, nämlich Kaffee und Wasser. Die besten Ideen kommem mir immer beim Wandern durch die Stadt. Nennen wir es heute mal Osterspaziergang :o)

Also wo kann man überall eine Tasse Kaffee kaufen ? Ich denke, Imbiss und Restaurant kann man nicht in einen Topf schmeissen. Also definierte ich folgende Grundtypen:

  • Imbiss
  • Bäckerei
  • Bistro
  • Restaurant

Auf meinem Osterspaziergang klapperte ich ein paar Läden in der Nähe ab und gab die ersten Daten in meine Tabelle ein. Dann einfach auf den Tab "Map of Location" klicken und fertig ist die Karte (siehe unten)

Ist natürlich noch etwa dürftig, aber das kann man ja noch ausbauen. Mal sehen, was dabei in ein paar Wochen herauskommt. In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes Osterfest ;o)

AddThis: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer