You are here

Django Beispielprojekt Teil 1 - Vorbereitung

Nachdem Django eingerichtet ist (siehe Link), kann das erste Projekt gestartet werden. Diesmal soll es nicht das übliche Blog-Beispiel sein, dass man z.B. auf der Django-Seite findet, sondern eine einfache Adressverwaltung. Dabei soll die Adressdatenbank erstmal nur aus einer Tabelle bestehen. Später kann sie noch erweitert werden.

Vor dem Start eines Projektes sollten die Rahmenbedingungen definiert werden. In meinem Beispíel gehe ich von folgenden Bedingungen aus:

  1. Datenbank: Als Datenbank wird SQLite (http://de.wikipedia.org/wiki/SQLite) verwendet.
  2. Webserver: Als Webserver wird der von Django mitgelieferte Server verwendet
  3. Frontend: Die Verwaltung der Adressdatenbank erfolgt über das Admin-Frontend
  4. Projektverzeichnis: Als Projektverzeichnis wird "d:\projects\myadress" verwendet
  5. Benuterverwaltung: Es wird eine Benutzerverwaltung verwendet

Hinweis: SQLite und der eingebettete Webserver von Django sollten nur in der Entwicklungsphase verwendet werden. Im Produktiveinsatz empfiehlt sich der Einsatz eines Datenbankservers (z.B. MySQL, PostgreSQL) und eines dezidierten Webervers (z.B. Apache oder Lighttpd)

Die Erstellung eines Projektes umfasst im wesentlichen die folgenden Schritte:

  1. Anlegen des Projektes
  2. Eintragen der Datenbankparameter
  3. Erstes Synchronisieren der Datenbank und Anlegen des Superusers
  4. Anlegen der Applikationen
  5. Erstellen der Models für die Applikationen
  6. Aktualisieren der Datenbank (Übertragen der Model-Strukturen)
  7. Aktivieren der Admin-Applikation (Admin Frontend)
  8. Applikationen über Admin-Frontend verfügbarmachen

In den nächsten Beiträgen werde ich das Projekt anlegen, die Datenbankparameter eintragen und den Superuser anlegen

 


Tags: 
AddThis: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer