You are here

Silly Konzert

Am 27. August diesen Jahres war es endlich soweit - Silly Konzert in Berlin, in der Zitadelle Spandau. Wie immer bei den besten Konzerten, die ich bisher erlebt hatte, regnete es, und zwar von Anfang bis Ende.

Das tat der Stimmung aber keinen Abbruch. Frontfrau Anna Loos war in bester Stimmung. Man merkte ihr an, dass es ihr Spass machte.

Vor ihr rockte ein gemischtes Publikum. Ältere Fans, die mit der Band gereift sind standen einträchtig neben jungen Leuten, die erst nach der Wende geboren worden waren. Das Konzert war keine Ostalgie Show, und das war gut so. Natürlich durften die Klassiker wie "Mont Klamott" oder "Kinder von Berlin" nicht fehlen. Aber auch diese Songs sind zeitlos. Im Mittelpunkt  standen aber die Lieder der neuen Platte "Alles rot".

Hier mal als Leckerbissen eine Clubversion von "Alles rot" mit Ina Müller

Obwohl Silly als Band schon einige Jahre auf dem Buckel hat, zählen sie doch neben Juli, Silbermond oder Ich und Ich zu den neuen deutschen Bands. Deutsche Texte mit Inhalt über die ganz normalen Probleme und Freuden des Alltags. Silly ist als Band im vereinten Deutschland angekommen. Das zeigte übrigens auch der Bundesvision Song Kontest von Stefan Raab Dort bekamen sie von allen Bundesländern eine hohe Stimmenzahl, nicht nur aus den neuen Bundesländern. Sie mussten sich lediglich Unheilig geschlagen geben. Aber wer hätte vorher gedacht, dass eine ehemalige DDR Band so auftrumpft. In diesem Sinne kann man nur gespannt sein auf die nächsten Alben und Konzerte.

AddThis: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer