You are here

Wie Microsoft von Ubuntu lernen kann

Microsoft und Nokia sind eine Zweckgemeinschaft eingegangen, bei der der Nokia mehr zu verlieren hat. Aber auch Microsoft weiss, dass sie nicht mehr viele Chancen im Bereich Mobile Computing vergeigen dürfen. Wohin wird die Reise gehen ?

Windows 8 (oder Metro oder wie auch immer das Ding heissen wird) geht in eine Richtung, die auch Apple einschlägt. Ein System für alle Geräte (neudeutsch Devices). Die Richtung ist richtig. Ob die Strategie aufgehen wird, wird sich zeigen.

Was möglich ist, zeigt jetzt ausgerechnet Linux, im speziellen Fall Ubuntu, wie man einer Meldung auf golem.de entnehmen konnte. Cannonical wird eine Android Portierung von Ubuntu herausbringen. Das heisst, das gleiche System, dass auf dem Smartphone läuft, läuft auch auf dem Desktop PC. Mehr noch, es ist dadurch möglich, das Smartphone durch den Anschluss an einen Monitor zum Desktop PC umzufunktionieren. Wie das ganze aussieht, zeigt das nachfolgende Video.

Die heutige Rechenleistung eines Smartphones mit Dual Core und bald schon Quad Core Prozessoren reicht locker für alle gängigen Office Arbeiten aus. Über einen HDMI-Anschluss wid das Smartphone an den Monitor angeschlossen. Natürlich könnte man es auch an einen aktuellen Fernseher anschliessen. Dazu noch eine Bluetooth Tastatur und fertig ist der Desktop PC. Selbst eine Maus ist ja eigentlich schon vorhanden. Aktuelle Smartphones werden per Touchscreen bedient. Was wäre, wenn man diesen Touchscreen umfunktionieren würde zum Touchpad für den Desktop PC.

Zurück zu Microsoft und Nokia. Wenn es Microsoft gelänge, dieses System, was Ubuntu mit Android jetzt vormacht auf sein Ökosystem unter Windows 8 zu adaptieren, stündn auf einmal zigtausende von Anwendungen für die Smartphones zur Verfügung. Der Nachteil gegenüber den Appstores von Apple und Google wäre nicht mehr vorhanden.

Ein Anwender bräuchte dann nur noch ein Windows Smartphone. Wer weiss, was wir von Microsoft dieses Jahr noch dazu sehen. Die Möglichkeiten für einen Paradigmenwechsel wären da.

AddThis: 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer